Fjellweiten und Moore

Die dramatischen Gebirgsbereiche oberhalb der Baumgrenze

In den oberen Gebirgslagen müssen sich die letzten Bäume den Umweltfaktoren beugen. Weitere Informationen »

Die höchsten Erhebungen

Olof Rudbeck erklärte den Städjan zum höchsten Berg der Welt, und Storvätteshågna ist der höchste Berg des schwedischen Landesteils Svealand. Aber im Gränslandet erhebt sich das Gelände am stärksten auf der norwegischen Seite.
Weitere Informationen »


Die nassen Moore

Im Gränslandet gibt es nicht so viele Moore wie in anderen Teilen der skandinavischen Gebirgswelt. Das hängt mit dem steinigen Boden, der geringen Niederschlagsmenge und den kalten Wintern zusammen.
Weitere Informationen »

 
Gränslandet » Fjellweiten und Moore