Gebirgsbereich oberhalb der Baumgrenze. Foto: Naturcentrum AB.Gebirgsbereich oberhalb der Baumgrenze. Foto: Naturcentrum AB.

Die dramatischen Gebirgsbereiche

oberhalb der Baumgrenze

Oberhalb der Baumgrenze wirkt die Natur besonders dramatisch. Ohne Bäume hat der Wind freies Spiel, und in Schneetälchen hält sich der Schnee teilweise bis weit in den Sommer hinein. Gegen den starken Wind und den mageren Boden kann sich nur Strauchvegetation behaupten. Die Gipfelbereiche sind reinste Steinwüsten, in der nur Flechten und einzelne Farnpflanzen überleben.

In den nördlichen Teilen des Gränslandet zeichnen sich die meisten Bereiche nicht nur der alpinen, sondern auch der subalpinen Gebiete durch ihre Steinigkeit aus. Weiter südlich, auf dem Städjan und Nipfjället und beim Grövelsjön, ist das Gelände der höheren Gebirgslagen wanderfreundlicher und mit sanft wippenden Sträuchern bewachsen.

 
Gränslandet » Fjellweiten und Moore » Die dramatischen Gebirgsbereiche oberhalb der Baumgrenze